Geisiger Dorfpaten machen Gehweg wetterfest

In zwei Tagen war es geschafft und ein etwa 35 Meter langer Gehweg vom Notausgang der Hombachhalle zum „Schulhof“, war mit Betonplatten befestigt.

Der Gehweg war häufig zu nassen und kalten Jahreszeiten sehr feucht und verschlammt und so kaum passierbar. Weil auch die Gaststätte über den Weg mit Flaschengas versorgt werden muss und zudem anliegende Gärten ihren Zugang über den Weg haben, sind die Dorfpaten aktiv geworden, haben mit eigenem Gerät den Weg ausgekoffert, Split eingefüllt und Betonplatten verlegt.

Unsere Bilder zeigen die Dorfpaten in Aktion.

Aktuelles

Sie haben auch Neuigkeiten, welche hier veröffentlicht werden sollen?

Schreiben Sie uns.