„Dorfpaten“ besuchen Firma Heymann in Nastätten

Einmal einen etwas anderen „Einsatz“ als gewohnt hatten die Geisiger „Dorfpaten“ jüngst bei einer umfangreichen Betriebsbesichtigung der Firma Heymann in Nastätten. Nach dem kompletten Wegzug der noch bis im letzten Jahr in Geisig beheimateten Auto- und Fahrzeuglackierung, etc. nach Nastätten konnte die dort neu erbaute Fertigungs- und Montagehalle „begutachtet“ werden.

Bei einer Größenordnung von etwa 2000 Quadratmetern beinhaltet sie die modernsten technischen und innovativsten, zugleich auch umweltgerechten Arbeitsabläufe. Dass sich diese in Vielfalt äußerst arbeitnehmerfreundlich und sicherheitsbetont darstellen, beeindruckte die interessierten Besucher ebenso, wie die technisch digitalen Zusammenhänge und Auswirkungen von der Auftragserteilung bis zur Fertigstellung.

Danach wurden auch noch die in unmittelbarer Nachbarschaft befindlichen weiteren Betriebszweige der Firma besichtigt. Dabei zogen die Bereiche der Buslackierungen, der Um- und Neugestaltungen von weiteren Großfahrzeugen, die Werbetechnikleistungen, Folierung und Gestaltung, sowie die Maler- und Anstreicherabteilung mit ihren breiten und vielfältigen Angeboten der Innen- und Außengestaltung die staunenden Betrachter in ihren Bann.

Nach mehr als 2-stündiger fachkundiger Führung durch Jens, Heinz und Sibylle Heymann sowie Nico Weissgerber bedankten sich die Geisiger „Dorfpaten“ mit ihren in Begleitung befindlichen Ehefrauen für die äußerst informative Präsentation dieses beispielhaften Familienbetriebes.

Beim gemütlichen Abschluss in heimischer Gastwirtschaft entwickelte sich demzufolge auch noch ein reger Gedankenaustausch über das, was man bei Heymann's gerade gesehen hatte.

Aktuelles

Sie haben auch Neuigkeiten, welche hier veröffentlicht werden sollen?

Schreiben Sie uns.