Der Frauenchor muss sich Corona geschlagen geben

In Zeiten der Corona-Krise sind Chorproben beim Frauenchor Con-Takt, so wie bei allen Chören nicht möglich. Aus diesem Grund hat der Chor ein Rundschreiben verfasst, dessen Inhalt nachfolgend veröffentlicht wird.

Liebe Gaasjer,
liebe Freunde des Chorgesanges,
liebe Freunde des Frauenchores "Con-Takt"!

Das Corona-Virus hat uns alle im Griff. Was unvorstellbar war - geschlossene Geschäfte, Bewegungseinschränkungen, keine sozialen Kontakte, Abstand halten usw.- ist eingetroffen. Unser gemeinsames Leben ist zurzeit ein anderes geworden.

Um die Verbreitung des Virus einzuschränken haben wir
a) die Eigenverantwortung - auf uns und unseren Nächsten selbst zu achten und
b) die gesellschaftliche Verantwortung - unsere Mitmenschen vor einer evtl. Ansteckung zu schützen.

Die Eigenverantwortung kann uns keiner abnehmen, für die gesellschaftliche Verantwortung haben wir als Frauenchor jedoch Sorge zu tragen. Der Vorstand hat im April 2020 beschlossen:
Solange es keinen Impfstoff oder geeignete Schutzmaßnahmen gibt, können wir es nicht verantworten, Chorproben stattfinden zu lassen sowie Veranstaltungen durchzuführen. Daher werden unsere Choraktivitäten vorerst ruhen.

Wir bedauern diese Entscheidung sehr. Wie schön ist es doch, sich zu treffen, gemeinsam zu singen, gemeinsam zu feiern, Neuigkeiten auszutauschen. Jedoch ist das Risiko, sich mit dem Virus anzustecken, unserer Meinung nach im Moment viel zu hoch. Sollte sich die Situation in Bezug auf eine Impfung oder wenigstens ein gutes Medikament ändern, werden wir natürlich sofort unsere Vereinstätigkeit wieder mit Schwung und neuen Ideen fortsetzen.

Wir freuen uns auf ein baldiges Wiedersehen. Bleibt gesund!
Euer Frauenchor „Con-Takt“

Aktuelles

Sie haben auch Neuigkeiten, welche hier veröffentlicht werden sollen?

Schreiben Sie uns.