Freitag, 25. März 2016

Der Turnverein Geisig ehrt Armin Schäfer bei Jahreshauptversammlung

Der erste Vorsitzende des Geisiger Turnvereins Ulrich Kunz, nahm die diesjährige Jahreshauptversammlung zum Anlass einer Ehrung. Sie wurde Armin Schäfer zuteil. Armin Schäfer ist seit 42 Jahren Mitglied im örtlichen Turnverein. Als erster Vorsitzender leitete er 19 Jahre lang die Geschicke des Vereins und auch heute ist er noch in vielfältiger Weise tätig. Ulrich Kunz dankte ihm im Namen der Mitglieder für sein großes Engagement und ernannte den überraschten Armin Schäfer zum Ehrenmitglied.

Für 19 Jahre Vereinsführung, viele weitere Jahre Vorstandstätigkeit und 42 Jahre Mitgliedschaft im Turnverein 07, Geisig wurde Armin Schäfer (rechts) vom Vorsitzenden Ulrich Kunz (Mitte) und seinem Stellvertreter Mathias Schmidt mit der Ehrenmitgliedschaft geehrt.

Zur Jahreshauptversammlung 2016 waren 46 Mitglieder erschienen. Der Vorsitzende begrüßte u. a. den Ehrenvorsitzenden Horst Friedrich, das Ehrenmitglied Gerhard Gensmann und den Ortsbürgermeister Dirk Best.

Zu den Regularien der Versammlung gehörten die Berichte des Vorstandes und der Fachwarte und der Kassen- und der Kassenprüfbericht. Im Anschluss daran erteilten die Mitglieder dem Vorstand einstimmig Entlastung. Der Vorsitzende sprach den Übungsleitern, den Assistenten und dem Vorstand, hier im Besonderen der Kassenwartin Anke Alberti Dank für die geleistete Arbeit aus.

In vielen verschiedenen Abteilungen des TV haben 196 Mitglieder die Möglichkeit, sich turnerisch, tänzerisch, oder bei Gymnastik, Fußball oder Badminton zu betätigen. Auch neue Mitglieder sind herzlich willkommen und können Informationen zu den Angeboten des Vereins bei den Übungsleitern und dem Vorsitzenden erhalten. Im April wird das Kursangebot für Interessierte erweitert. "Sturzprävention" mit Gleichgewichtstraining und Muskelstärkung soll dann an 10 Abenden für die Teilnehmer angeboten werden.

Ortsbürgermeister Dirk Best und der Vorsitzende Ulrich Kunz erwähnten auch die Veranstaltungen der Gemeinde und der Ortsvereine, wie Mühlenfest, Erntedankfest und Fassenacht, bei denen sich die Mitglieder des Turnvereins in großer Zahl geholfen und mitgewirkt haben. Nur gemeinsam kann viel bewegt werden. Das soll auch in 2016 der Fall sein.

Die Jahreshauptversammlung endete mit einem Imbiss für alle Teilnehmer.

Aktuelles

Sie haben auch Neuigkeiten, welche hier veröffentlicht werden sollen?

Schreiben Sie uns.