Montag, 12. Oktober 2015

Ein ganz großes Fest - unser Erntedankfest

Es war schon toll, was die fünf Ortsgemeinden am 3. und 4. Oktober beim traditionellen Erntedankfest auf die Beine gestellt haben. In Geisig veranstaltet, aber zusammen mit Dessighofen, Dornholzhausen, Oberwies und Schweighausen vorbereitet und durchgeführt, war dieses Fest eine absolut runde Sache, die für jeden etwas zu bieten hatte.

Der festlich geschmückte Erntealter in der Hombachhalle.

Ein ebenso festlich geschmückter Erntewagen.

Es geht nichts über ein Glas vom frisch gepressten Apfelsaft.

Die Tanzgarde der Karnevalsgesellschaft Rot-Weiß Kleinmaischeid.

Auch die afrikanischen "Gaase" durften nicht fehlen.

Das Benefiz-Konzert am Samstagabend in der Hombachhalle war nicht nur sehr gut besucht. Die allermeisten Besucher hatten auch am Ende ein Lächeln auf den Lippen, weil ihnen sehr gut gefallen hatte, was in den zweieinhalb Stunden zuvor zu Gehör gebracht worden war. Die Kai Gutjahr-Big Band eröffnete ein sehr abwechslungsreiches Programm, das von swingenden Rhythmen über Volkslieder, schwungvolle geistliche Weisen, deutsche und internationale Schlager, Popsongs und Jazz alles bot, was man sich so wünschen kann. Heike Pfaff führte souverän durch das Programm, das außer von der Big Band, vom Frauenchor "Con-Takt" Geisig, den Gemischten Chören Dornholzhausen und Marienfels, dem MGV "Friede" Becheln, dem Ensemble "Ad Hoc-Vokal 15" sowie von Sarah Pfaff in Begleitung von Marius Kaffine und von Nadja Hinterwäller, Deborah Schweikert und Diana Becker mit Tiana Stieglbauer am Klavier gestaltet wurde.

Der eigentliche Erntedanktag wurde eröffnet mit einer Feierstunde in der voll besetzten Hombachhalle. Siehe dazu die Beiträge in der Rhein-Lahn-Zeitung am 06.10.2015 (hier klicken) und im Lokalanzeiger am 14.10.2015 (hier klicken).

Nach der Feierstunde hatte sich im Nu das gesamte Areal vor dem Gemeindezentrum mit Besuchern gefüllt. Ein prominenter Gast ist hier besonders hervorzuheben, der Gesandte und stellvertretende Botschafter der Vereinigten Republik Tansania, Christopher H. Mvula aus Berlin. Er hatte bereits am Benefiz-Konzert am Vorabend teilgenommen und war sichtlich erstaunt, über das, was beim Erntetreiben und beim Rahmenprogramm auf der Bühne geboten wurde. Mehr im Beitrag in der Rhein-Lahn-Zeitung am 10. Oktober 2015 (hier klicken).

Wer sich auch einen optischen Eindruck vom Erntedankfest verschaffen will, der schaut in die Bildergalerie.

Aktuelles

Sie haben auch Neuigkeiten, welche hier veröffentlicht werden sollen?

Schreiben Sie uns.