Donnerstag, 11. Juni 2015

Das Mühlenfest wird immer beliebter

Rundum zufriedene Gesichter waren zu sehen bei den Organisatoren des Mühlenfestes an der Käsmühle am „Vaddertag“. Wie in den fünf Jahren zuvor hatten die Geisiger Ortsvereine das Fest auf die Beine gestellt und waren hoch erfreut, dass sich in diesem Jahr noch einmal mehr Besucher eingefunden hatten, als im Vorjahr.

Die einen kamen zu Fuß, die anderen mit dem Auto und dieser Zeitgenosse ganz stilvoll mit seinem Hanomag

Zur Mittagszeit war kein Platz mehr frei ...

... und an der Essensausgabe ging es hoch her

Eindrucksvoll, wie die Showtanzgruppe des Turnvereins die Fliegerei darzustellen wusste

Aus allen Richtungen waren die Wanderer gekommen, um an der Käsmühle Rast zu machen. Wer nicht zu Fuß unterwegs war, der kam mit dem PKW, einem Pferdegespann oder auch mit dem Traktor, wie eine Gruppe aus Anhausen mit herausgeputzten alten Traktoren. Alle fanden sich ein, um es sich gut gehen zu lassen, Hunger und Durst zu stillen und mit Bekannten zu plauschen.

Und die Auswahl an Speisen war beachtlich. Einen besonderen Ruf hat nach wie vor „die Mühlbachforelle“ mit Brötchen oder Bratkartoffeln, die auch in diesem Jahr wieder besonders gelobt wurde. Aber auch Steaks, Grillwürste, Pommes, Bratkartoffeln, Waffeln und Kuchen fanden reißenden Absatz. Keiner musste lange warten!

Zum guten Essen kommen ein tolles Ambiente, die Mühlenführungen, die Spiele für die Kinder und die besondere Gelegenheit, viele Bekannte zu treffen. Ein besonderer Höhepunkt war der Beitrag der Showtanzgruppe des Turnvereins, der die Besucher in die Welt der Fliegerei und speziell der Flugbegleiterinnen entführte.

Dies alles trägt zum besonderen Reiz des Mühlenfestes an der Käsmühle bei.

Einen Eindruck vom Mühlenfest vermittelt die Bildgalerie

Aktuelles

Sie haben auch Neuigkeiten, welche hier veröffentlicht werden sollen?

Schreiben Sie uns.