Samstag, 16. Mai 2015

Schwitzen für einen guten Zweck - Groß und klein machen mit beim TV-Sportmarathon!

Unter diesem Motto stand der Sportmarathon des Turnvereins Geisig in der Hombachhalle. Der Verein hatte öffentlich eingeladen, um seinen Gästen und auch den Vereinsmitgliedern einen Einblick in die Tätigkeit der einzelnen Sportabteilungen zu bieten und alle zum aktiven Mitmachen zu animieren. Im Wechsel von 45 Minuten konnten, über den Nachmittag verteilt, neun verschiedene Turn- und Tanzaktionen erlebt werden.

Die Senioren bei ihrer Übung mit dem Gymnastikball

Früh übt sich, wer Showtänzer/in werden will

So lustig kann das Zuschauen sein

Dance Fitness at its best!

Das „bunte Angebot“ eröffnete der 1. Vorsitzende Ulrich Kunz, der darauf hinwies, dass der Erlös des Marathons dem Behinderten- und Rehabilitationssport-Verband Rheinland-Pfalz zugutekommen wird. Ihm folgte Ortsbürgermeister Dirk Best, der die vielfältigen Aktivitäten des Turnvereins würdigte und dem Marathon einen guten Verlauf wünschte.

Dann ging es zur Sache!

Bei der Senioren-Gymnastik bewegte man sich mit Medizin-Bällen und Terra-Bändern in einem Teil der Hombachhalle. Auf der anderen Seite gab es Einführungen in das Tennisspiel für groß und klein. Das nächste Doppel war etwas schweißtreibender. Mit flotter Musik und durchdringenden Anweisungen gab es den Showtanz für die Kinder und die Jumping Fitness auf dem Trampolin für alle. Fußball für die Kids und Dance Fitness waren die nächsten Angebote zum Mitmachen. Beim anschließenden Kinderturnen hatten die kleinen Teilnehmer viel Spaß. Schwebebalken, Kasten, Seilbalance und Bodenturnen waren im Parcours zu erleben. Anstrengung und viel Kraft konnten die Mitmacher beim Zirkeltraining beweisen. Zum letzten Angebot des Turnvereins gehörten Einblick und Einstieg in die Badminton-Gruppe.

Natürlich sorgte der Turnverein auch für die Verköstigung während der Veranstaltung. Viele leckere Kuchen, Bratwurst und Steaks waren zur Stärkung nach dem anstrengenden und abwechslungsreichen Sportmarathon das Richtige, um wieder Kraft zu tanken.

Um den Spendenbetrag für den Behindertensport weiter zu unterstützen, hat die Kursleiterin der Jumping Fitness Gruppe, Katharina Marner, zusätzlich eine Verlosung durchgeführt. Der Empfänger der Spende in Höhe von 500 € wird der Behinderten- und Rehabilitationssport-Verband Rheinland-Pfalz sein, dessen Präsident Karl-Peter Bruch aus Nastätten es sich nicht nehmen ließ, die Veranstaltung zu besuchen.

Mehr Bilder in der Bildergalerie 

Aktuelles

Sie haben auch Neuigkeiten, welche hier veröffentlicht werden sollen?

Schreiben Sie uns.