Dienstag, 16. Juli 2013

Rundum zufriedene Gesichter bei der 3. Hombachtal-Rallye

62 von 79 Teams sehen das Ziel - die beiden Rundkurse kamen gut an.

Viel Betrieb im Fahrerlager

Mit knurrendem Magen führt es sich nicht gut!

Warten auf die nächste Wertungsprüfung

Im Hintergrund geht die Post ab

Nach den beiden Rallyes beim MSC Zorn und MSC Jura machte der NAVC-Rallyetross Station bei der RallyeGemeinschaft Ga(a)s in Geisig, um den 3. Lauf zur Dt. Rallyemeisterschaft zu bestreiten.

Bei perfektem, immer leicht bewölktem, Rallyewetter, machten sich 79 Teams auf, um die 6 anstehenden Wertungsprüfungen zu absolvieren - 2 Rundkurse, welche jeweils 3x zu fahren waren. Der erste Kurs startet bei Dessighofen und endete im Schotter oberhalb des Sportplatzes von Geisig. Der zweite Rundkurs wurde zwischen der Mühle und Ortseingang von Geisig gefahren, der den Zuschauern spektakuläre Drifts der sportlich kämpfenden Teams darbot.

Viele auswärtige, aber auch einige einheimischen Teams kämpften um den Sieg. Ab Freitagabend bis in die frühen Stunden des Sonntags herrschte im ganzen Ort der „brummende„ Ausnahmezustand – die RallyeGemeinschaft Ga(a)s bedankt sich hier nochmals für das Verständnis der Bewohner Geisigs und auch deren tatkräftige Unterstützung im Rallyezentrum und an den Strecken als Helfer der Veranstaltung!

Im Rallyezentrum (Fa. Heymann) und an den Strecken herrschte reges Treiben. Viele Zuschauer waren nach Geisig gekommen und die Zuschauerpunkte glichen schon fast einem Volksfest. Auf dem Schotterparkplatz oberhalb der Fa. Heymann standen die Rallyeautos und konnten dort das ganze Wochenende bewundert werden.

Eine super Veranstaltung ging pünktlich und ohne größere Unfälle zu Ende. Bei der anschließenden Siegerehrung gab es rundum nur fröhliche Gesichter. Von den Teilnehmern und Zuschauern gab es nur lobende Worte für die Veranstalter, die mit ihrem gesamten großen Team einen reibungslosen Ablauf garantiert haben und mit sehr viel Engagement und Routine alles jederzeit im Griff hatten.

Großes Lob geht von der RG Ga(a)s auch an alle Teilnehmer, die mit ihrer disziplinierten Fahrweise innerhalb der Ortschaft keinerlei Beschwerden zugelassen haben.

Bis in die Morgenstunden feierten Sponsoren, Fans, Teilnehmer, Bewohner und Organisatoren gemeinsam und versprachen: Wir alle kommen gerne wieder nach Geisig in Juni 2014 zur 4. Hombachtal-Rallye.

Aktuelles

Sie haben auch Neuigkeiten, welche hier veröffentlicht werden sollen?

Schreiben Sie uns.