Mittwoch, 13. Juli 2011

Pohl und Singhofen holten sich die Pokale beim Fußballturnier in Geisig

Sehr zufrieden waren die Organisatoren des FC Geisig, einer Unterabteilung des Turnvereins 07 Geisig, mit dem Zuspruch, den das erste Fußballturnier nach der personellen Erneuerung des Teams bei den Zuschauern fand. Zahlreiche Gäste hatten sich trotz des recht kühlen Wetters eingefunden, um die Spiele zu verfolgen und um ihren Favoriten die Daumen zu drücken.

Eine Szene vom Spiel Inter Pohl gegen SF Marienfels

Beim Penalty-Schießen

Die Zuschauer sind guter Laune ...

... und haben wichtiges zu besprechen.

Sieben Mannschaften waren angetreten. Am Ende ging Inter Pohl als Turniersieger vom Platz und gewann so den Wanderpokal der Ortsgemeinde Geisig. Zweiter wurde der Hunzeler SV, gefolgt von den Giants Singhofen und dem SF Marienfels. Die Giants Singhofen verwiesen zudem die anderen Mannschaften beim Penalty-Cup auf die Plätze und holten sich diesen Pokal.

Am Vorabend des Turniers waren die Platzfrauen und –herren vom FC Geisig jeweils gegen die Mannschaften des Nachbardorfes Dornholzhausen zu Freundschaftsspielen angetreten. Beide Spiele konnten die „Hollesser„ für sich entscheiden, bei den jungen Damen noch relativ knapp mit einem 0:0 nach der regulären Spielzeit und einem 3:1 nach Elfmeterschießen, aber bei den Männern, aufgrund der deutlich größeren Spielerfahrung der Gäste allerdings sehr deutlich mit 5:0.

Allgemein gelobt wurde das junge Organisationsteam des FC Geisig. Obwohl viele zum ersten Mal mit dabei waren, klappte alles bestens. Spieler und Zuschauer fühlten sich gut versorgt, nicht nur mit kalten Getränken und Speisen vom Grill, sondern auch mit einer heißen Tasse Kaffee und einem Stück Kuchen.

Aktuelles

Sie haben auch Neuigkeiten, welche hier veröffentlicht werden sollen?

Schreiben Sie uns.