Freitag, 23. April 2010

Besuch vom Klapperstorch?

In Geisig ist ein Storch gesichtet worden. Er ließ sich erst auf einem Scheunendach nieder und flog dann zum Gemeindehaus, wo er für längere Zeit auf dem Feuermelder ausharrte.

Da würde ein Storchennest ganz gut draufpassen.

Damit auch jeder sieht, dass der Storch auch wirklich auf dem Gemeindehaus saß!

Was bedeutet dieses Ereignis für Geisig?

War der Storch auf der Durchreise oder will er sich hier niederlassen? Vielleicht sucht er eine geeignete "Wohnung" und will eine Familie gründen! Die Ortsgemeinde würde ja liebend gerne ihre Wohnung direkt unterm Dach vermieten, aber er hat sich sicher etwas anderes vorgestellt.

Vielleicht war es auch der Klapperstorch?!

Nur bisher hat sich in Geisig nur ein neuer Erdenbürger angemeldet. Der hat allerdings noch einige Wochen Zeit. Vielleicht wollte der Storch aber auch bestimmten Paaren Mut machen, so nach dem Motto: "Wenn ihr euch ordentlich anstrengt, komme ich wieder und bringe euch den Wonneproppen persönlich vorbei". Nur, wenn das noch im Jubiläumsjahr 2010 passieren soll, ist höchste Eile geboten!

Warum saß er ausgerechnet auf dem Gemeindehaus? Ist das eine Aufforderung an den Ortsgemeinderat sich mehr für die Förderung des Nachwuchses einzusetzen?

Einige Leute werden vielleicht ins Grübeln kommen!

Aktuelles

Sie haben auch Neuigkeiten, welche hier veröffentlicht werden sollen?

Schreiben Sie uns.